Vom Datenmodell zur Datenbank mit Office 2010 - Datenbank-Abfragen mit QbE

Bestellnr. 1059, 136 Seiten, 16.40 €, [Office, Datenbanken, Neuerscheinungen, Informatik Sek. 1]
ISBN: 978-3-939773-31-3

zurück

Beschreibung

'Die Unterrichtsreihe ist handlungsorientiert, auf ein konkretes Modellunternehmen bezogen, weitgehend softwareunabhängig, modular aufgebaut und enthält viele Übungen und Kontrollfragen. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern einen umfassenden Einblick in die Funktionsweise eines relationalen Datenbanksystems zu geben und ihnen Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit einem konkreten Datenbanksystem zu vermitteln. Die Darstellungen erfolgen am Beispiel MS-Access (Version Office 2010). Unterschied zum Band 9959, 8. bzw. 9. Auflage: Im vorliegenden auf Version Office 2010 basierenden Band 1059 wird das Sprachkonzept QbE verwendet, was manchen Schülern etwas leichter zu handhaben erscheint als die Verwendung von SQL-Anweisungen. Auf letztere wird in diesem Band völlig verzichtet. Zielgruppe: Sekundarstufe 1: Klasse 10, höhere Berufsfachschule, Berufskolleg, Fachoberschule, berufliches Gymnasium, Fachschulen, IT-Berufe (Lernfeld 6) Die Unterrichtsreihe klärt in den Kapiteln 1 und 2 die erforderlichen Grundbegriffe von Datenbanksystemen im Allgemeinen und relationalen Datenbanksystemen im Besonderen. In Kapitel 3 wird am Beispiel des Modellunternehmens EuroData Schritt für Schritt die Vorgehensweise der Modellbildung (reale Miniwelt'' - konzeptioneller Entwurf: Entitäten-Beziehungs-Modell - Realisierungsentwurf: Relationenmodell) vermittelt. In Kapitel 4 werden die Relationen in Form von Tabellen und Beziehungen in einem Datenbanksystem auf einem Rechner abgebildet und die Musterdaten aufgelistet. In den Kapiteln 5 und 6 wird durch Abfragen (Auswahl- und Manipulationsabfragen) flexibel und unter verschiedenen Fragestellungen auf den Datenbestand der EuroData zugegriffen. In den Modulen 7 und 8 werden unter Bezug auf die Tabellen und Abfragen der EuroData Bildschirmmasken und Formulare erzeugt. Softwareunabhängigkeit Die in der Unterrichtsreihe zu vermittelnden Kenntnisse und Fertigkeiten sind so gewählt, dass sie weitgehend unabhängig von konkretem Bedienerwissen sind. Dadurch unterliegen die Inhalte der Reihe auch nicht der schnellen Überalterung'' von Programmversion zu Programmversion. Die Orientierung einiger Darstellungen an MS-Access erleichtert lediglich die konkrete praktische Umsetzung, da MS-Access auf vielen Rechnersystemen anzutreffen ist. Eine Umsetzung in andere relationale Datenbanksysteme (z. B. IBM DB/2, Oracle,Informix, Adabas, mSQL, Microsoft-SQL-Server, dBase, Paradox) sollte problemlos möglich sein. Die Übungsaufgaben sind so angelegt, dass die Schülerinnen und Schüler sie weitgehend selbstständig bearbeiten können. Dadurch wird eine Binnendifferenzierung unterstützt und die Lehrerin/der Lehrer hat mehr Zeit individuell Hilfen zugeben. Modularer Aufbau: Aus der Unterrichtsreihe können unabhängig von einander einzelne Kapitel bezogen und eingesetzt werden. Übungen und Kontrollfragen: Die Kontrollfragen sind besonders zur Wiederholung und als Hausaufgabe geeignet. Sie lassen sich zu großen Teilen aus dem Text heraus beantworten. Begleitmaterial Zur Unterrichtsreihe können * eine Daten-CD mit dem kompletten Datenbestand (verschiedene Ausgangs- und Lösungsdatenbestände) für die Programmversionen MS-Access 2010 (Bestellnummer 1054) * eine Sammlung von ca. 50 Folienvorlagen (Bestellnummer 9855) sowie * Musterlösungen zu den Fragen bezogen werden.'''

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

Bitte beachten Sie: Das Layout der gedruckten Buchfassung (Schwarzweiß-Druck mit grünen Farbelementen) weicht von der dargestellten mehrfarbigen pdf-Fassung der Inhaltsangabe und Leseprobe ab.